Spezialkanzlei für strafrecht seit über 15 Jahren

Als Spezialkanzlei beraten und verteidigen wir Mandanten ausschließlich im Strafrecht. Insbesondere hier:

Was tun bei einer Vorladung

Jeden Tag erhält eine Vielzahl von Menschen, sei es als Zeuge oder als Beschuldigter, eine Vorladung oder einen schriftlichen Äußerungsbogen von der Polizei. Zumindest dann, wenn man von einer solchen Maßnahme als Beschuldigter betroffen ist, sollte man höchste Vorsicht walten lassen. Unabhängig von Schuld oder Unschuld kann mit der richtigen Reaktion der weitere Verlauf des Strafverfahrens maßgeblich beeinflusst werden.

was muss ich tun?

sofort-hilfe bei u-haft

4 von 5 Haftbefehlen sind rechtswidrig! 1 von 2 Rechtsmittel erfolgreich. Es ist möglich, einen Haftbefehl anzufechten. Das setzt viel Erfahrung und Expertise voraus. Deshalb arbeiten spezialisierte erfahrene Fachanwälte bei uns. Wichtig beim Anfechten eines Haftbefehls ist schnelles Handeln. Mehr dazu verraten wir Ihnen jetzt gleich gerne am Telefon unter: +49 (0) 89 24 204 450

Was tun bei durchsuchung

  1. Zu aller Erst: Bewahren Sie Ruhe, auch wenn Sie aufgeregt sind!
  2. Rufen Sie sofort einen Fachanwalt für Strafrecht an. Der Rechtsanwalt kann dann umgehend mit der Polizei kommunizieren.
    089 24 204 450  oder  24-Stunden-Notruf: 0170 77 56 176.
  3. Leisten Sie der Polizei folge, weigern Sie sich nicht und sofern Sie etwas gefragt werden, was zu Ihrem Nachteil geraten kann, bestehen Sie auf Ihr Zeugnisverweigerungsrecht und sagen nichts mehr.
  4. Lassen Sie sich den Durchsuchungsbeschluss zeigen.
  5. Lesen Sie ihn genau durch. Das ist Ihr Recht.
  6. Prüfen Sie, welches Zimmer durchsucht werden darf. Eine Generaldurchsuchung aller Räume ist i.d.R. unüblich und rechtswidrig. (Außer der Beschluss bestimmt es ausdrücklich)
  7. Prüfen Sie, ob der Beschluss älter als 6 Monate ist. Dann ist er ungültig.
  8. Sie sind nicht verpflichtet Passwörter zu nennen oder gar selbst Passwörter einzugeben. Sie müssen nur Zugang zum Raum selbst geben. Nicht aber zu Schränken. Rechnen Sie hier allerdings damit, dass Ihre Geräte für lange Zeit eingezogen werden können, bzw. sich die Polizei Hilfe, wie ein Schlüsseldienst hinzuzieht.
  9. Folgen Sie exakt den Anweisungen des Rechtsanwalts.

was kostet ein rechtsanwalt

Eine der wichtigsten Frage ist, was ein Strafprozess kostet und wer ihn bezahlt. Dazu gibt Fachanwältin Günther im Video ein Interview. Grundsätzlich werden die Prozesskosten bei der Erstberatung besprochen, ob Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam den weg des Strafprozesses gehen, kann nach der Erstberatung entschieden werden.

Fachanwälte für strafrecht

Spezialisierte Strafverteidiger seit über 15 Jahren

089 24 204 450
(24-Stunden-Notruf: 0170 77 56 176).

Unsere Spezialisierung liegt im Strafrecht. Wir sind davon überzeugt, dass wir so die beste Qualität und Expertise für Sie erbringen können. So haben wir uns u.a. auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz BtMG, auf Jugendstrafrecht, Sexualstraftaten, Wirtschaftsstrafrecht, Körperverletzung und Raub spezialisiert.

Was ist ein Fachanwalt?
Fachanwalt ist eine erlaubnispflichtige Bezeichnung, die ein Rechtsanwalt in Deutschland führen darf, wenn er besondere Kenntnisse und Erfahrungen in einem Rechtsgebiet erworben hat. Unsere besonderen Kenntnisse haben wir im Strafrecht erworben und verteidigen seit über 15 Jahren Mandanten aus ganz Deutschland.

Sie selbst oder eine Ihnen nahe stehende Person soll verhaftet werden, sitzt in U-Haft oder Sie werden einer Straftat beschuldigt? Dann sollten Sie schnellstmöglich Kontakt zu einem Strafverteidiger aufnehmen, um gravierende Verfahrensfehler zu vermeiden. Insbesondere im Strafrecht sind Beschuldigte hohen Risiken ausgesetzt, die bei Fehlern zu empfindlichen Geldstrafen oder mehrjährigen Haftstrafen enden können. In dringenden Notfällen wie einer Hausdurchsuchung oder Verhaftung können Sie uns jederzeit rund um die Uhr auf unserer Notrufnummer 0170 77 56 176 erreichen. 

Unsere erfahrenen Fachanwälte für Strafrecht und Strafverteidiger betreuen Mandanten im Großraum München unter anderem im Allgemeinen Strafrecht (zb. Körperverletzung, Betrug, Diebstahl usw.), im Jugend- und Wirtschaftsstrafrecht (zB. Insolvenzstrafrecht), Sexualstrafrecht (zB. Vergewaltigung) sowie bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG)

Alles weitere gerne gleich am Telefon: Sie erreichen unsere spezialisierten Strafverteidiger unter

als beschuldigter zuerst zum anwalt, dann erst zur polizei!

Sie erreichen unsere spezialisierten Strafverteidiger zu den üblichen Bürozeiten unter 089 24 204 450, im Notfall auch unter 0170 77 56 176